• CD
  • Date : 29.10.2010
  • Package : CD Boxset
  • Running Time CD : 39:42
  • CD@Shop
  • DVD
  • Date : 25.02.2011
  • Package : DVD Boxset
  • Running Time : 43:30
  • Video Format : DVD 5
  • Audio Format : PCM Stereo
  • Regionalcode: 0
  • FSK: 0

Eberhard Schoener – Bali-Agúng

Mig-Music ist stolz darauf, den Back-Katalog von Eberhard Schoener nach Jahren endlich wieder zu veröffentlichen.
Eberhard Schoener ist ein klassisch ausgebildeter Violinist und Operndirigent, zudem gründete er 1965 die Münchener Kammeroper.

1968 richtete er in den Bavaria Studios ein Labor für elektronische Musik ein und war der erste deutsche Musiker, der einen Moog-Synthesizer besaß und damit elektronische Musik aus Deutschland weltweit auf den Weg gebracht.Mit diesem Moog spielten auch Popol Vuh und bis heute Klaus Schulze. Eberhard Schoener brachte als erster deutscher Musiker ein Album mit Meditationsmusik heraus, das ausschließlich aus elektronischer Musik bestand (auf Alben wie “Meditation”). Später benutzte er den sample-basierten Fairlight CMI Synthesizer um Naturklänge, Vogelstimmen und verschiedene Orchester miteinander zu kombinieren.

Bereits in den 70er Jahren fusionierte Eberhard Schoener klassische Musik mit Popmusik und Weltmusik.So war er der erste Musiker, der mit seinen Arbeiten mit Musikern aus aller Welt den Begriff “World Music” prägte und der erste deutsche Musiker, der mit Bands wie Deep Purple und Procol Harum Klassik und Rock miteinander verband. (z.B. auf den Alben “Sarabande” und “Windows”) Eberhard Schoener arbeitete mit Sting, Andy Summers und Stewart Copeland schon Jahre vor deren internationalen Durchbruch als “Police”. (auf den Alben “Flashback” und “Video Magic”). In mehreren Staffeln wird Mig-Music das Gesamtwerk von Eberhard Schoener wieder veröffentlichen.

Wie man es von uns gewohnt ist, natürlich auf höchstem Niveau: Remastered, im aufwändigen Digipack mit ausführlichen Linernotes und unveröffentlichten Fotos und Bonusmaterial inklusive unveröffentlichten und raren Aufnahmen auf DVD.

Player

TRACKLISTING:

CD:

  1. Tjandra 5:29
  2. Rawana 2:58
  3. Nadi 10:28
  4. Surija 3:31
  5. Ramayana 3:11
  6. Ketjak 2:12
  7. Agúng Raka-Dalang 5:35
  8. Gong-Gede 5:42

DVD:

Dokumentation: : „Bali Agung oder die andere Zeit“

Share This