George Thorogood & The Destroyers

Live At Rockpalast – Dortmund 1980


  • DVD + 2CD
  • Date : 24.02.2017
  • Package : 2CD + DVD Digipack
  • Running Time CD : CD : CD1 : 40:54 CD2: 43:15
  • Running Time DVD : approx 88 min
  • Video Format : NTSC/DVD 9
  • Audio Format : PCM Stereo
  • Picture Format : 4:3
  • Regionalcode: 0
  • FSK:0

George Thorogood & The Destroyers – Live At Rockpalast – Dortmund 1980

Der „Satan of Slide“, wie die internationale Presse George Thorogood aufgrund seiner grandiosen Fingerfertigkeiten mit dem Bottleneck nennt, mischt in seinem Spiel Urban Blues, Rock’n‘Roll und Rhythm & Blues und entwickelte ein Programm mit Songs namhafter Vorbilder wie Elmore James, John Lee Hooker, Bo Diddley oder Chuck Berry. Die Kritik ist sich einig, dass der versierte Gitarrist in einem Atemzug mit Johnny Winter oder Rory Gallagher genannt werden müsse. Die Band hatte für den Rockpalast am 26.11.1980 in  Dortmund ihre US-Tour unterbrochen, war perfekt eingespielt und spannte über 90 Minuten lang einen packenden Bogen vom Opener „House Of Blue Lights“ über das beliebte „One Bourbon, One Scotch, One Beer“ und die aktuelle Hitsingle „Who Do You Love“ bis hin zum furiosen Finale mit Chuck Berrys „Reelin‘ And Rockin“. Ein neues Konzert unserer zeitlosen „Rockpalast“-Serie im DVD + 2CD-Format mit vielen Fotos und professionellen Linernotes. Rockpalast ist eine Produktion des WDR.


Das sagt ein Augenzeuge:
“Es war ein magischer Abend damals am 26. November 1980: Zuerst Albert Collins, danach George Thorogood. Und ich steckte mittendrin. Als studentische Produktionshilfe beim Rockpalast. Und wenn ich heute Thorogoods Konzert nach 37 Jahren auf DVD erstmals wieder komplett sehen darf (endlich, endlich!), übermannt mich Demut und Nostalgie. Und das keineswegs aus Narzissmus – im Gegenteil: Es war einfach ein grandioser Event …

Es war in der Westfalenhalle 3 in Dortmund und es war eine sogenannte Produktionswoche des Rockpalasts, in der zehn Konzerte aufgezeichnet wurden, die dann Wochen später in Originallänge gesendet wurden. ” 

https://rockblogbluesspot.com/2017/04/12/george-thorogood-the-destroyers-live-at-rockpalast-1980/


 

Tracklist:

CD1

  1. House Of Blue Lights 04:42
  2. Kids From Philly 03:15
  3. I'm Wanted 05:42
  4. Cocain Blues 03:06
  5. House Rent Blues/One Scotch , One Bourbon, One Beer 10:02
  6. It Wasn`t Me 07:32
  7. Madison Blues 06:32

Total: 40:54

CD2

  1. Goodbye Baby (Can't Say Goodbye) 05:00
  2. New Hawaiian Boogie 05:04
  3. Can't Stop Lovin' 04:59
  4. Who Do You Love 05:47
  5. Bottom Of The Sea 03:28
  6. Night Time 05:23
  7. No Particular Place To Go 06:04
  8. Reelin' And Rockin' 07:25

Total: 43:15

DVD

  1. House Of Blue Lights 04:42
  2. Kids From Philly 03:15
  3. I'm Wanted 05:42
  4. Cocaine Blues 03:06
  5. House Rent Blues/One Scotch, One Bourbon, One Beer  10:02
  6. It Wasn`t Me 07:32
  7. Madison Blues 06:32
  8. Goodbye Baby (Can't Say Goodbye) 05:00
  9. New Hawaiian Boogie 05:04
  10. Can't Stop Lovin' 04:59
  11. Who Do You Love 05:47
  12. Bottom Of The Sea 03:28
  13. Night Time 05:23
  14. No Particular Place To Go 06:04
  15. Reelin' And Rockin' 07:25

Total:      approx. 88 minutes


 Photos

http://www.mig-music.de/wp-content/uploads/2016/12/GThorogood_01.jpg

http://www.mig-music.de/wp-content/uploads/2016/12/GThorogood_02.jpg

http://www.mig-music.de/wp-content/uploads/2016/12/GThorogood_03.jpg

http://www.mig-music.de/wp-content/uploads/2016/12/GThorogood_04.jpg

http://www.mig-music.de/wp-content/uploads/2016/12/GThorogood_05.jpg

Video

Share This