• CD
  • Date : 25.03.2011
  • Package : 3CD Boxset
  • Running Time CD 1 : 76:35
  • Running Time CD 2 : 79:16
  • Running Time CD 3 : 77:34
  • CD@Shop

Klaus Schulze – La Vie Electronique 9.

Die drei Tracks auf der ersten CD sind ein komplettes SCHULZE-Konzert in Budapest, aufgenommen am 21. Oktober 1982 in einer riesigen Sportarena mit Rainer Bloss an zusätzlichen Keyboards, vor allem aber spielt er E-Piano. Dies war das einzige Konzert, einer geplanten Tour durch Süd-Ost-Europa, zusammen mit Tangerine Dream, Rick Wakeman, KS, und Classix Noveaux mit Thomas Dolby. Aus welchen Gründen auch immer, fand diese Tour nie statt, ausgenommen ein paar einzelne Solo-Konzerte. Wie dieses.
Der erste Titel, der in der ungarischen Hauptstadt gespielt wurde, basiert auf dem berühmten „Ludwig“-Titel vom Album „X“.

Der zweite Budapest Titel „Peg Leg Dance“ ist ein sehr hektisches und techno-ähnliches Stück. Hier schlage ich vor: erstens, drücken Sie den “Lautstärke”-Button, und zweitens, lauschen Sie dem berühmten Minimoog-Solo von KLAUS.
„Die spirituelle Kraft des Augenblicks“ ist die Zugabe des Budapester Konzerts. Die Ankündigung stammt von KLAUS SCHULZE selbst.
Der Studio-Track „Verblüffe sie!“ Ist ein bizarres und erstaunliches Stück mit einem harten, schweren Anfang und einem weichen Ende. Es muss von KLAUS um 1985 herum aufgenommen worden sein, weil es von einer PCM-Aufnahme stammt und KLAUS dieses Aufnahme-Tool nur Mitte der 80er Jahre verwendete.

„Seltsam statisch“: Ich fand diese Aufnahme auf einem Band mit der Aufschrift „Katowice 1983“. Markierungen, Notizen oder Titel auf SCHULZEs Band-Boxen haben oft nur einen spärlichen Bezug zu der eigentlichen Musik, die auf dem Band zu finden ist. Dies ist solch ein weiterer irreführender Fall; ich bezweifle, dass diese Aufnahme in Kattowitz oder bei einem anderen Konzert der herausragenden Polen-Tour von KLAUS aufgezeichnet wurde. Es ist wahrscheinlich eine Studioaufnahme aus dieser Zeit. Der lange, gleichmäßige Beat ist sehr hypnotisch.
„Kompromisslose Erfindung“ ist ein Track von einem Band namens „KS Solo Session LP“ – was auch immer dies bedeuten mag. Es sind lediglich abstrakte und schwere Klänge, so perfekt produziert, wie nur KS es kann. Aufgenommen Mitte der 80er Jahre.
„National Radio Waves“ fand ich auf einer PCM-Kassette, ohne weitere Inschrift mit Ausnahme des Wortes „Interessant“. Ich liebe diese hilfreichen Hinweise. Es wurde ebenfalls Mitte der 80er Jahre von KS in seinem Atelier in Hambühren aufgezeichnet!
„The Midas Touch“ ist nichts anderes als ein sehr eingängiger Rhythmus (erwähnte ich bereits, dass KS ein Meister des Rhythmus ist?), einige Sounds, und eine Stimme (bestimmt nicht KLAUS), und wieder stammt es aus der Mitte der 80er Jahre.
kdm fecit, Mai 2008

 

 

Player

Tracklisting:

CD1:

1.    Ludwig Revisited – Crazy Ludwig
2.    Ludwig Revisited – Watchful Ludwig
3.    Ludwig Revisited – Marching Ludwig
4.    Ludwig Revisited – Spooky Ludwig
5.    Peg Leg Dance No. 1
6.    Peg Leg Dance No. 2
7.    Peg Leg Dance No. 3
8.    Peg Leg Dance No. 4
9.    Peg Leg Dance No. 5
10.    Peg Leg Dance & Out
11.    Die spirituelle Kraft des Augenblicks

CD2:
1.    Seltsam statisch – Der anachronistischeHang
2.    Seltsam statisch – Diese etüdenhafte Kategorie
3.    Seltsam statisch – Rationierte Ereignisreihe
4.    Verblüffe sie! – Verblüffe sie!
5.    Verblüffe sie! – Kaukasischer Keller
6.    Verblüffe sie! – Artificial Life
7.    Verblüffe sie! – Lune Malade
8.    Kompromisslose Inventions
9.    Interview 1984

CD3:
1.    National Radio Waves – Soundscapes
2.    National Radio Waves – On The Wire
3.    . National Radio Waves – A Corny Concerto
4.    National Radio Waves – The Late World Noise
5.    National Radio Waves – One For The Jungle
6.    National Radio Waves – Blue Moon
7.    The Garden Of Earthly Delight
8.    The Midas Touch – Land Beneath The Ground
9.    The Midas Touch – Cave Of Ali Baba
Interview 1984