• CD Boxset
  • Date : 25.06.2010
  • Package : 3CD Digipack
  • Running Time CD 1 : 76:31
  • Running Time CD 2 : 76:56
  • Running Time CD 3 : 79:50
  • LVE Vol.6@Shop

Klaus Schulze – La Vie Electronique Vol. 6

CD 1 enthält zum einen den zweiten Teil des 76er Oberhausen Konzerts, mit „Schwanensee“ zum anderen zwei Solostücke, die 1976 im damals neu eingerichteten Studio in Hambühren aufgenommen wurden.

„Fear at Madame Tussaud’s” wurde im April 1977 im Londoner Planetarium mitgeschnitten – seinerzeit ein Novum, war es doch das erste Mal, dass ein Konzert in einem Planetarium gegeben wurde. „Zeitgeist“ ist die Aufnahme eines Konzerts, das am 17. Oktober 1977 vor 5500 Zuschauern in der St. Michael Kathedrale in Brüssel gegeben wurde, „Inside The Harlequin“ ist die Zugabe dieses Abends. Das Aufnahmedatum von „La Vie vie Secrète“ lässt sich nach all den Jahren nicht mehr genau ermitteln. Aufgenommen entweder 1977/78 oder 1975 bleibt dieses Stück ein sehr ruhiges, fast meditatives Kleinod. Im Gegensatz dazu steht „Barracuda Drum“, eingespielt um 1978 mit Harald Grosskopf am Schlagzeug.

Last but not least wird am Ende der dritte CD noch die Brücke zum Jahr 1979 geschlagen: Im Oktober und November diesen Jahres war Klaus Schulze mit Arthur Brown („Fire“) auf Tournee. „There was Greatness in the Room” ist ein Fragment der Zugabe eines Konzerts vom 29. Oktober 1979 in Brüssel. Die Besonderheit: Neben dem Gesang von Arthur Brown ist auch die vom Vocoder verfremdete Stimme von Klaus Schulze zu hören…

 

Player