• CD
  • Date : 16.12.2016
  • Package : CD Digipack
  • Running Time CD : 79:33

Klaus Schulze – “Body Love Vol.2”

Re-Release des Klaus Schulze Klassikers “Body Love Vol.2” (originally released 1977 / Re-Release 2007).

Klaus Schulze über “Body Love Vol.2”:

Es sieht vielleicht so aus, als hätte ich „Body Love 2“ gemacht, weil die erste „Body Love“ in Amerika ein großer Erfolg war. Aber das stimmt so nicht. Erstens habe ich von diesem Erfolg erst viel später erfahren, und zweitens, mache ich mir, solange ich im Studio an irgendwas arbeite, nie große Gedanken, ob die Musik später Erfolg hat.

Zu „Body Love Vol.2“ kam es im Grunde nur, weil ich zu der Zeit gerade mit Stomu Yamash’tas GO-Projekt Konzerte gab. GO war bei Island Records unter Vertrag, und als ich im Londoner Island-Büro war, fragte mich (Island-Chef) Chris Blackwell, ob ich auch als Solo-Künstler bei ihm unterschreiben wollte. Das habe ich gemacht. Aber „Mirage“, mein erstes Album auf Island (April 1977) war mit diesen verhaltenen Sequenzen und dem Glockenspiel – und ohne Schlagzeug – so diffizil für die Ohren, dass sie damit musikalisch nicht richtig was anfangen konnten. Daraufhin fragte mich Blackwell: „Kannst Du für uns nicht noch mal eine Platte im Stil von „Moondawn“ oder „Body Love“ machen?“ Also habe ich den Track „Stardancer“ geremixt  und mit Harald Großkopf noch ein paar neue Stücke eingespielt, und ihnen „Body Love Vol.2“ gegeben. Das hatte mit dem Film, für den ich „Body Love“ gemacht hatte, nichts mehr zu tun; aber da „Stardancer“ von der ersten „Body Love“ stammte, habe ich die Platte einfach „Body Love 2“ genannt.

Evozierende Kraft, Klärung, Zauber, lyrische Entspannung zusammen mit dem Musik gewordenen biologischen Rhythmus des Lebens sind die 5 Steine, aus denen sich dieses pulsierende Mosaik vertonter Poesie zusammensetzt. („Stereoplay“/ Deutschland, Juni 1978)


 

Tracklisting:

CD

  1. Nowhere – Now Here 28:55
  2. Stardancer II 14:12
  3. Moogetique 13:10

Bonustrack:

  1. Body Laugh (A Rock’n’Roll Bolero) 13:10

CD total:                                                        79:33

 

Share This