• CD
  • Date : 18.03.2016
  • Package : CD Digipack
  • Running Time CD 1 : 45:10

Remain In Silence – … And The Soul Goes On

…AND THE SOUL GOES ON: REMAIN IN SILENCE ARE BACK

Mit dem Album AND THE SOUL GOES ON kehren die Dark-Wave-Pioniere REMAIN IN SILENCE nach langer Stille eindrucksvoll zurück.

Die Band hat sich auf ihre Wurzeln besonnen und gleichzeitig den Blick nach vorne gerichtet. Mit AND THE SOUL GOES ON ist ein fesselndes, atmosphärisch dichtes Werk mit regelrechter Sogwirkung gelungen. Majestätisch, dunkel-melodiös und doch energisch entwickeln REMAIN IN SILENCE ihren ganz eigenen Klangkosmos. Musik, die es schafft, den Hörer runterzuziehen und gleichzeitig wieder aufzubauen.

Auf ihrer Reise durch zahlreiche emotionale Wechselbäder zeigt sich das Tageslicht oft nur in der Dämmerung, doch versteht es die Band immer wieder, mit einem unerwarteten Popsong, wie z.B. WRAPPED IN ICE zu überraschen.

2016 haben die kongenialen Frontmänner A. Buchwald und A. Gimpel eine neue Mannschaft um sich versammelt. Ihr Sound klingt frischer und elektronischer als zuvor, doch ihre Handschrift bleibt unverkennbar.

AND THE SOUL GOES ON ist ein dunkel-melodiöses Album, kraftvoll und facettenreich.


…and the soul goes on / track by track

Der hymnische, wavige Opener RAIN entwickelt sich unweigerlich zum Ohrwurm, bevor man von mysteriösen FRAGMENTS durch elegische Stimmungen geführt wird. Im hypnotischen ALL FORGOTTEN TIMES wird das Vergängliche reflektiert. EVERY LITTLE THING, ein T-Bone Burnett Cover, wird behutsam in den R.I.S.-eigenen Klangkosmos überführt. THE HUNTERS, eines der stärksten Stücke des Albums, entwickelt nahezu epische Kraft. HOPE & FEAR (revisited) ist eine elektrisierende Neubearbeitung des R.I.S.-Songs Hope In Fear. Die filigrane Gitarrenarbeit A. Buchwalds in entfaltet sich in A DISTANT VIEW wie eine geheimnisvoll mäandernde Flusslandschaft. Das an New Order erinnernde WRAPPED IN ICE klingt unerwartet elektropoppig und setzt sich erbarmungslos im Gehörgang fest. Der beruhigende Loop in HIGHER HEAVEN wird jäh von einem wuchtigen Chorus zerschmettert. Die Soundtrack-artige Klangcollage des Titelstücks führt schließlich zu THIS SILENT SEA, einer berührenden Piano-Ballade, getragen von der unverwechselbaren Stimme A. Gimpels. Doch bevor man das rettende Ufer des Sees erreicht hat, zieht einen das dunkle Instrumentalfinale von ENDLESS SEA wieder erbarmungslos unter Wasser.

AND THE SOUL GOES ON ist ein geschlossenes Werk, das man zuerst am besten in einem Stück hört.


REMAIN IN SILENCE SIND ZURÜCK – Biografie

REMAIN IN SILENCE wurden im Herbst des Jahres 1983 von A. Buchwald (Gitarre) und A. Gimpel (Gesang) gegründet. Ihren Ruf als Pioniere des deutschen Dark Wave begründen vor allem ihre ersten drei Alben: SEVEN ROOMS, MONUMENT und THIS IS THE PLACE WHERE RESISTANCE GOT LOST. Die markante Stimme Gimpels und Buchwalds atmosphärische Gitarrenarbeit, getrieben von einem schweren Rhythmusfundament prägen den unverwechselbaren Sound der Band. Dieser war seinerzeit in Deutschland einzigartig: energisch, dunkel melancholisch und von einer emotionalen Dichte, der man sich schwer entziehen konnte. REMAIN IN SILENCE entwickelten ihre eigene musikalische Sprache, die sich von der anfänglichen Nähe zu englischen Einflüssen wie z.B. Joy Division schnell lösen konnte. Eine dunkle Grundstimmung ist in ihrer Musik allgegenwärtig, zugleich ist sie von ausgeprägt melodiöser Charakteristik.

Tracks wie das treibende HOPE IN FEAR, das klaustrophobische HERO, ROSES ON MY DYING BED oder LONESOME HOURS gehören heute zu deutschen Cold Wave Klassikern und haben bis heute nichts von ihrer Kraft verloren. Songs, die Dich runterziehen und zugleich wieder aufbauen, wie es heutzutage wenigen Bands gelingt – so urteilte das ZILLO seinerzeit.

1985 erschien mit SEVEN ROOMS das erste Album, edel verpackt in einer monolithisch schwarzen Leinenbox – ist es heute eine unauffindbare Rarität. Mit dem Nachfolger MONUMENT wuchs das Publikum und konnte ihren Ruf der Formation als Kult Band festigen – in einer Zeit, als man mit diesem Begriff noch nicht inflationär umging. Das SPEX befand damals: REMAIN IN SILENCE zeigen mit MONUMENT, wie New Order eigentlich zu klingen hätten.

Mit dem 1987 erschienenen THIS IS THE PLACE WHERE RESISTANCE GOT LOST schien der Durchbruch vorprogrammiert. Aber es kam anders: die Erstauflage war zwar blitzschnell verkauft, doch ihr Plattenlabel hatte sich verausgabt und wurde aufgelöst. Ein neues Label war kurzfristig nicht in Sicht, die Tour platzte und es wurde ruhiger um die Band. Buchwald und Gimpel machten dennoch unbeirrbar als REMAIN IN SILENCE weiter und haben sich mit sporadischen Konzerten und Veröffentlichungen eine treue Fangemeinde, besonders in Südeuropa, bewahren können.

Mit ihrem Ende 2013 auf dem spanischen Label Dead Wax Records veröffentlichen Compilation-Album LONESOME HOURS – THE MONUMENT AND SEVEN ROOMS RECORDINGS wurde man wieder verstärkt auf die Band aufmerksam. Im Frühjahr 2014 folgte auf MiG-Music die Wiederveröffentlichung des weltweit gesuchten dritten Albums THIS IS THE PLACE WHERE RESISTANCE GOT LOST, das auf einer anschließenden Spanien-Tournee live präsentiert wurde.

Mit AND THE SOUL GOES ON kehren REMAIN IN SILENCE im Jahr 2016 endlich mit einem neuen Album zurück. Die Band hat sich auf ihre Wurzeln besonnen und gleichzeitig den Blick nach vorne gerichtet. AND THE SOUL GOES ON ist ein fesselndes, atmosphärisch dichtes Werk mit regelrechter Sogwirkung. Majestätisch und energisch entwickeln REMAIN IN SILENCE einen facettenreichen Klangkosmos. Das Tageslicht zeigt sich dabei meist nur in der Dämmerung, doch versteht es die Band immer wieder, mit einem unerwartet eingängigen Song zu überraschen. Buchwald und Gimpel haben 2016 eine neue Mannschaft um sich versammelt und ihr Sound klingt frischer und elektrischer als zuvor – ihre Handschrift aber bleibt unverkennbar.


REMAIN IN SILENCE Line-Up:

Gimpel (Vocals)
A. Buchwald (Guitars)
Carlos (Keyboards)
Albi Husen (Programming)
Murray Webster (Sound Design)

Player

Tracklisting:

1. RAIN 04:34
2. fragment # 1 00:22
3. ALL FORGOTTEN TIMES 03:35
4. EVERY LITTLE THING 03:30
5. fragment # 2 00:12
6. THE HUNTERS 04:52
7. HOPE & FEAR revisited 05:07
8. A DISTANT VIEW 04:20
9. fragment # 3 00:22
10. WRAPPED IN ICE 05:20
11. HIGHER HEAVEN 04:42
12. THE SOUL GOES ON 02:22
13. THIS SILENT SEA 02:42
14. ENDLESS SEA 03:10

CD total: 45:10


Photos:

http://www.mig-music.de/wp-content/uploads/2016/01/RemainInSilence_Band.jpg