Snarky Puppy

Tell Your Friends
(Art of Groove)


  • CD
  • Date : 28.02.2014
  • Package : CD Digipack
  • Running Time CD : 49:02
  • CD@Shop
  • CD + DVD
  • Date : 26.10.2012
  • Package : CD + DVD Digipack
  • Running Time CD : 49:02
  • Running Time DVD : 54:30 + 26 Min. Bonus
  • Video Format : DVD 5
  • Audio Format : DD 2.0
  • Picture Format : 16:9
  • Regionalcode: 0
  • FSK :0
  • CD + DVD@Shop

SNARKY PUPPY – Tell Your Friends

Art Of Groove_LOGO_72-dpi
Am 26. Oktober 2012 erschien in Europa das vierte Album der von der Kritik gefeierten, richtungsweisenden Jazz-Fusion-Band Snarky Puppy auf dem Markt.

Die 2004 von Michael League gegründete Band Snarky Puppy ist enorm gewachsen – von einer Handvoll Studenten an der University of North Texas zu dem Kraftwerk, das sie heute sind. Snarky Puppys Mitglieder haben mit allerlei klingenden Namen der Genres Jazz und Pop gespielt, inklusive Dave Brubeck, Marc Johnson, Maria Schneider, Dave Douglas, Phil Woods, Maynard Ferguson, Erykah Badu, Bill Holman, Morcheeba, Headhunters, Dave Fiuczynski (von den Screaming Headless Torsos), Clyde Stubblefield (aus der Band von James Brown and the JB’s), Dick Oatts, Jimmy Cobb, Marc Johnson, Slide Hampton, Jimmy Heath, Michael Spiro, Jovino Santos Neto, Benny Golson, „Snooky“ Young, und unzählige andere. Drei der Bandmitglieder sind für ihre Arbeit mit anderen sogar mit Grammys ausgezeichnet worden.

Während sie sich an der Seite solcher Giganten einen eigenen Namen machen, kriegen sie es trotzdem noch hin, mit Snarky Puppy verdammt großartige Musik zu spielen, und ihr neues Album „Tell Your Friends“ auf Ropeadope Records macht da keine Ausnahme. Das Album strotzt nur so voller dichter Melodien und schweren Beats, so dass man beim Hören der CD und Zuschauen der DVD nicht anders kann, als aufzustehen und zu tanzen. Lautet das Motto der Band doch, die Musik sei „für Hirn und Hintern“ gleichermaßen.

Wie ihre bisherigen Veröffentlichungen ist „Tell Your Friends“ eine komplexe Klanglandschaft, die Lust macht auf mehr. Michael Leagues Basslinien sind durch der mit harten Anschlag spielenden Bläsersektion hindurch verflochten mit dem ganzen Fluss und der Genauigkeit der Meister des Jazz- und Funk. Robert „Sput“ Spearwrights Schlagzeugspiel sucht seinesgleichen, was sein technisches Können angeht wie auch seine Fähigkeit, zu erahnen, was in diesem Moment gerade das Richtige zu spielen ist. Und Chris McQueens Gitarrenspiel lässt jeden Zuhörer förmlich dahinschmelzen. Schlicht gesagt: Dieses Album rockt jeden bis ins Mark.

„Tell Your Friends“ ist nicht einfach ein Album. Ehrlich gesagt, ist es nicht wirklich ein Studioalbum. Es ist ein Hybrid aus einer Live-CD/ -DVD, die in einem einzigen Take im Studio aufgenommen wurde. Mike League kommentiert dieses seltsame CD/DVD-Konzept wie folgt: „Nach unseren ersten drei Studioalben, haben mich etliche Leute in etlichen Städten wegen eines Live-Albums gepiesackt. Meine Antwort war stets dieselbe, nämlich, dass ich den Sound von Live-Alben einfach nicht mag. Eines Nachts auf Tour sprach ich dann mit Sput darüber und sagte (in einem Versuch ironisch zu sein), dass der einzige Platz, an dem ich ein Live-Album machen würde, ein Studio sei. Wir sahen uns an und lachten beide. Danach fing ich sofort mit der Planung an.“

„Tell Your Friends“ wurde in den Dockside Studios in Maurice, Louisiana, aufgenommen und gefilmt. „Von dem Augenblick an, in dem wir auch nur einen Fuß ins Studio gesetzt hatten“, bemerkt League, „gerade acht Monate, nachdem der Hurrikan Katrina zugeschlagen hatte, fühlten wir uns alle, als wären wir zu Hause angekommen. Ich habe immer versucht zu verstehen, wie sich eine Person so vertraut mit einem Platz fühlen kann, so auf ihn eingestimmt, obwohl sie nie zuvor dort war. Es ist mir unerklärlich.“

 

Tracklisting

CD:
1) Whitecap
2) Flood
3) Good Men Deliver And The Best Is Blessed
4) Skate U
5) Slow Demon
6) Ready Wednesday
7) Anonymus
8) Little People

DVD:
Tell Your Friends: Live At Dockside Studio