http://www.mig-music.de/wp-content/uploads/2020/11/SteveHillage_LiveAtRockpalast1977_300px72dpi.png

Am 20. März 1977 gab Hillage im Rahmen der “L”-Tour ein Konzert in der Otto-Hahn-Schule in Bensberg (bei Bergisch Gladbach), das vom WDR mitgeschnitten und ein wenig zeitversetzt als „Rockpalast“ im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Unterwegs war Steve Hillage mit einer Band, die er extra für die Tournee zusammengestellt hatte. Bis auf seine Lebensgefährtin Miquette Giraudy hatte keiner der Beteiligten Musiker an den Studioalben mitgewirkt. Jethro Tulls Clive Bunker sitzt an den Drums, der Camel-Bassist Colin Bass (nomen est omen) vervollständigt am Bass die Rhythmus-Sektion, Phil Hodge und Basil Brooks (Gong, Zorch) unterstützen Miquette Giraudy an den Tasteninstrumenten. .
Die Live-Band haucht den Hillage-Klassikern aus „Fish Rising“ und „L“ neues Leben ein, mit reichlich Druck und Drive, knurrigen Bässen, fulminant-virtuosem Schlagwerk und sensationellen Minimoog-Soli. „Not Fade Away (Glid Forever)“ zum Abschluß der Setlist gibt einen musikalischen Ausblick auf das Album „Motivation Radio“, welches erst im September 1977 veröffentlicht werden sollte.
Ab 18. Dezember gibt es diesen Rockpalast überarbeitet als Rerelease als CD/DVD im Digipak.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Lb2iCBxc8QA