• 2LP Gatefold
  • Date : 06.12.2019
  • Package : 2LP Gatefold
  • Running Time : 52:05

Eloy – The Vision, The Sword And The Pyre Part 2

Frank Bornemann, der „Grand Seigneur“ und Mastermind der deutschen Artrock Legende ELOY, präsentiert nunmehr mit Part 2 sein vollständiges Opus Magnum, welches die faszinierende Geschichte der Jeanne d´Arc musikalisch eindrucksvoll und inhaltlich bewegend illustriert. Umgesetzt hat der Autor mit den französischen Wurzeln sein ambitioniertes Werk zunächst als Bandfassung unter der etablierten Trademark ELOY  in englischer Sprache, und somit vorwiegend mit den Musikern seiner erfolgreichen Band. Es sind aber auch bei diesem, als Rock Opera konzipierten Opus große Chöre zu hören, sowie diverse Musiker-Gäste für Beiträge zu finden, welche die Bandinstrumentierung effektvoll ergänzen, ebenso Ausnahmestimmen für besondere Momente. Bereits Part1 fand daher sicher schon wegen seiner außergewöhnlichen musikalischen Gestaltung und Melange der Klänge weltweit viel Aufmerksamkeit, bekam mediale Bestnoten, erreichte bemerkenswerte Chartplatzierungen, und lies wegen seiner authentischen, völlig unverfärbten inhaltlichen Darstellung, die durchweg auf belegte Fakten beruht, auch auf kultureller Ebene aufhorchen.

Um den Zuhörer ganz nah an alle Details der Geschichte heran zu führen, sowie Verklärungen zu vermeiden, schildert der Autor unkommentiert die Geschehnisse als treuer Waffengefährte und Vertrauter der Heldin, und nimmt dafür die Gestalt des Jean de Metz an.  In den Gesangstexten und Wortbeiträgen befinden sich somit keine individuellen Interpretationen zu den historischen Ereignissen.  Neben der musikalischen Komponente war es dem Autor wichtig, hier ein Werk zu schaffen, welches sich ausschließlich nur auf belegte Begebenheiten der wirklichen Ereignisse stützt, und sich somit so dicht, wie möglich, an der Wahrheit bewegt. Auch kam es ihm darauf an, hier nicht nur plakativ die länglich bekannten Passagen und Stationen des Schicksals der „Jungfrau von Orléans“ in Wort und Musik abzubilden, sondern sämtliche Ereignisse in ihrem ganzen Zusammenhang vollständig  zu erfassen, und das Geschehen in seiner Abfolge ungekürzt wieder zu geben. Obwohl der Autor sich durch jahrelange Recherchen zu einem profunden Kenner der Geschichte gemacht hat, versuchte er es für die Realisierung seines Werks dennoch weiterhin, durch intensive Quellenforschung noch dichter an den Kern der Wahrheit zu gelangen, und dabei Details zu den Hergängen im Mittelalter zu entschlüsseln, die bis heute Rätsel aufgeben, und in Fachkreisen kontrovers diskutiert werden. Dabei fand er die Unterstützung des Centre Jeanne d´Arc in Orléans, wo er vom Leiter der Institution, Olivier Bouzy, noch viel Bereicherndes erfuhr, und über komplizierte, Fragen aufwerfende Hintergründe aufgeklärt wurde. Den zunächst auf CD und Vinyl unter der Trademark ELOY veröffentlichten Alben soll später noch eine Bühnenversion mit dem Titel „La Vision, l´Épée et le Bûcher“ in französischer Sprache folgen, aufgeführt von einem französischen Ensemble als „Spectacle Musical“ an dafür geeigneten Locations.

Wie schon bei der Erstausgabe, wird es auch bei dieser noch ausstehenden Version keine gesungenen Dialoge wie im Musical oder bei einer Oper geben. Dialogszenen und das gesprochene Wort bleiben den Schauspielern vorbehalten, der musikalische Beitrag dagegen  wird dem jeweiligen Musikensemble überlassen. Dem Autor schwebt eine Synthese aus Theater und Musik vor. Mit Teil 2 seines Opus ist Frank Bornemann sicher seinem Ziel näher gekommen, hier ein ganz besonderes Werk zu etablieren , welches nicht nur musikalisch beeindruckend und tiefgründig daher kommt, sondern auch emotional berührt, und den Zuhörer, sowie später wohl auch den Zuschauer der Bühnenversion, auf eine bewegende Reise zu einem faszinierenden historischen Ereignis mitnimmt.


 

Tracklist

Side A:

  1. An Instant of Relief...Still the War Rages On 06:28
  2. Between Hope, Doubts, Fear and Uncertainty 02:12
  3. Patay 05:23
  4. Joy 03:44

 

Side B:

  1. Reims...The Coronation of Charles, Vol. 2 02:29
  2. Résumé 02:44
  3. Armistice or War? 04:25
  4. Paris 03:46
  5. Abandoned 04:42

 

Side C:

  1. Compiège 05:08
  2. Tormenting Imprisonment 02:28
  3. Rouen 04:54
  4. Eternity 03:42

 

Total:      52:05