http://www.mig-music.de/wp-content/uploads/2016/10/KlausSchulze_AnotherGreenMile300px72dpi.png
  • Facebook
  • Twitter

Hat nicht jeder Künstler im Lauf seines langjährigen Schaffens irgendwo seine „unentdeckten Alben“? Seine „lost works“ oder „forgotten tracks“, verlegt in Schubladen oder auf Haufen von Bändern und CDs – und dann hat sich still und leise der Mantel der Zeit darüber gelegt?

So auch bei KLAUS SCHULZE. Vor etlichen Jahren hatte er das ambitionierte und atmosphärisch dichte Werk „Another Green Mile“ mit Wolfgang Tiepold am Cello, Tobias Becker an der Oboe, der Stimme von Julia Messenger und Mickes an der Gitarre schon einmal quasi „versteckt“ veröffentlicht, als Teil der seltenen, streng limitierten und längst vergriffenen 5-CD-Box “Contemporary Works II”. Doch in letzter Zeit wurde von vielen Seiten, und nicht nur unter den Klaus-Schulze-Fans, der Ruf immer lauter, dieses einzigartige Album doch endlich wieder zugänglich zu machen.

Dieser „Schatz“ wird nun gehoben: 14 Jahre nach „Contemporary Works II“ erscheint KLAUS SCHULZES „Another Green Mile“ nun als eigenständiges Album mit einem Bonustrack. „Voice’n’Harmony“ stammt von der zehnten CD „Adds & Edits“ der ebenfalls streng limitierten hölzernen 10-CD-Box “Contemporary Works I“ im Digipak mit 16-seitigem Booklet.

Das Booklet enthält einen 10-seitigen Klaus-Schulze-Comic des amerikanischen Comic-Zeichners Matt Howarth.

Mehr zum Album

 

Share This