Edgar Broughton Band

Live At Rockpalast


  • CD+DVD
  • Date : 23.03.2018
  • Package : CD+DVD Digipack
  • Running Time CD : 79:15
  • Running Time DVD : approx. 85 min
  • Video Format : NTSC / DVD5
  • Audio Format : PCM Stereo, DD 5.1, DTS 5.1
  • Picture Format : 16:9
  • Region=0
  • FSK=0

Edgar Broughton Band – “Live At Rockpalast”

Schon bald nachdem die Edgar Broughton Band 1968 vom beschaulichen Warwick nach London gezogen war, wurde sie von Peter Jenner (Manager von Pink Floyd) für Blackhill Enterprises und EMI’s Harvest Label verpflichtet. Das erste Album  “Wasa Wasa” hatte einen schweren, blueslastigen und psychedelischen Sound, getrieben vom rauhen Gesangsstil Edgar Broughtons, vergleichbar mit Captain Beefheart und Howlin’ Wolf.

Das zweite Album “Sing Brother Sing” wurde 1970 veröffentlicht, ein Jahr vor ihrem wohl bemerkenswertesten Album, das den schlichten Namen „The Edgar Broughton Band“ trug (mit dem berühmten Schlachthaus Cover).

Es folgten zwei weitere Alben, „Inside Out“ (1971) und „Oora“ (1972). Ohne Victor Unitt, nun mit John Thomas an der Gitarre, wurde 1975 für ein neues Label das Album „Bandages“ aufgenommen. Es folgte die Abschiedstournee, bei der noch ein Live Album mitgeschnitten wurde. „Live Hits Harder“ erschien jedoch erst 1979. Unter dem Namen  „The Broughtons“ veröffentlichten Edgar, Steve und Arthur Grant zwei weitere Alben 1979 und 1981, bevor sich die Band erneut auflöste.

Schließlich hat sich die Edgar Broughton Band 2006 reformiert, neben dem original Line-Up mit Edgars Sohn Luke an den Keyboards und Andrew Taylor an der Gitarre. Während ihrer Tournee durch England und Deutschland gaben sie auch ein Gastspiel für den WDR Rockpalast in der Harmonie in Bonn. Und heute, fast 50 Jahre nach Gründung, hat ihre Musik noch immer diesen speziellen harten, rebellischen Ausdruck, den sie immer hatte. Die Hymne „Out Demons Out“, befeuert von der Wut über die Ungerechtigkeiten in unserer Welt, ist aktuell wie 1969.

Tracklist DVD:

Harmonie Bonn, Germany, March 24th 2006

  1. Evening Over Rooftops 6:31
  2. Anthem 5:10
  3. Speak Down The Wires 4:06
  4. The Moth 2:57
  5. Why Can’t Somebody Love Me 4:36
  6. Refugee 4:31
  7. Momma’s Reward 4:21
  8. American Boy Soldier 6:12
  9. Homes Fit For Heroes 4:02
  10. Spock 3:45
  11. Love In The Rain   4:01
  12. Revelations 3:12
  13. Hotel Room 4:25
  14. Last Electioneer  2:00
  15. Out Demons Out 9:09

Tracklist CD:Harmonie Bonn, Germany, March 24th 2006

  1. Evening Over Rooftops 6:31
  2. Anthem 5:10
  3. Speak Down The Wires 4:06
  4. The Moth 2:57
  5. Why Can’t Somebody Love Me 4:36
  6. Refugee 4:31
  7. Momma’s Reward 4:21
  8. American Boy Soldier 6:12
  9. Homes Fit For Heroes 4:02
  10. Spock 3:45
  11. Love In The Rain 4:01
  12. Revelations 3:12
  13. Hotel Room 4:25
  14. Last Electioneer 2:00
  15. Out Demons Out 9:09

Bonustracks:

16.   Caught In The Light 5:16
17.   Southfield Boys  4:55

CD complete:      79:15