“…it’s difficult to think of comebacks more impeccable than Van der Graaf Generator’s”, schrieb BBC damals bewundernd über die Wiedervereinigung der vor über 50 Jahren gegründeten Progressive Rockband.

Damals bildeten Peter Hammill (Gitarre, Keyboards, Gesang), Hugh Banton (Orgel,Klavier), Guy Evans (Schlagzeug) sowie David Jackson (Saxophon,Querflöte) das „Original-Line-Up von Van der Graaf Generator.

In den Jahren zuvor hatte Peter Hammill sich auch als Solokünstler einen Namen gemacht, doch verspürte besonders nach seinem Herzinfarkt das Bedürfnis, die Band wieder zusammenzubringen.

Zusammen spielten sie dann am 5. November 2005 auf den Leverkusener Jazztagen, was als einziger kompletter VdGG-Auftritt aufgenommen wurde.Dieses einzigartige Re-Master-Werk beinhaltet 11 Tracks auf zwei CDs und einer DVD für all diejenigen, die vor allem das so ausgezeichnete Zusammenspiel von Saxophon und Orgel der Band bewundert haben. Denn diese klassische Bandversion hat sich leider kurz darauf wieder aufgelöst, da Jackson sich erneut von seinen Bandkollegen trennte. Über die Gründe behalten beide Parteien bis heute Stillschweigen.

DVD: November 5, 2005 at Forum, Leverkusen

  1. The Undercover Man 07:09
  2. Scorched Earth 09:39
  3. Every Bloody Emperor 07:39
  4. Lemmings 13:57
  5. Darkness 07:52
  6. Childlike Faith 12:28
  7. The Sleepwalkers 10:28
  8. Nutter Alert 07:01
  9. Man Erg 12:29
  10. Killer 8:33
  11. Wondering 06:37

Total DVD: approx. 105min

CD1

  1. The Undercover Man 07:09
  2. Scorched Earth 09:39
  3. Every Bloody Emperor 07:39
  4. Lemmings 13:47
  5. Darkness 07:52
  6. Childlike Faith 12:28

Total CD1: 58:43

CD2

7. The Sleepwalkers 10:38

8. Nutter Alert 07:01

9. Man Erg 12:29

10. Killer 08:33

11. Wondering 6:37

Total CD2: 45:20

Share This